Create an Account

Shopping cart

Close

No products in the cart.

Zutaten:

200 g Olivenöl

220 ml Wasser

1,5 TL Salz

30 g Hefe

625 g Mehl (z.B. 105 g Vollkorn, 520 g Weizenmehl hell)

Zubereitung:

Aus den Zutaten einen Hefeteig herstellen und ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er die Größe verdoppelt hat.

Ihr könnt zudem auch noch Kräuter wie Rosmarin, Thymian aber auch Mohn, Curry, Chilli, Sonnenblumenkerne oder Chiakörner je nach Gusto hinzugeben. Hier könnt Ihr frei wählen.

Dann den Teig ausrollen und die Kekse ausstechen. Hierbei könnt Ihr in der Form variieren. Die typischen Galletas de Inca sind eher klein und rundlich und haben die traditionellen Punkte (mit der Gabel oder einem Zahnstocher einstechen) auf der Oberfläche. Vorallem für Tapas z.B. süß belegt mit unserer Kürbis- oder Tomatenkonfitüre, sowie herzhaft mit dem Humus eignen sich eher flache Kekse. Zum Ausstechen könnt Ihr z.B. ein kleines Glas nehmen.

Backzeit:

20-25 Minute (190 Grad Umluft)

Solange backen bis die Kekse auch von innen knusprig sind.

Back to Top