Create an Account

Shopping cart

Close

No products in the cart.

Wirft man einen Blick auf die Geschichte des Herrenhauses “Son Dagueta”, dem heutigen Sitz der Bodega und des gleichnamigen Landhotels “Can Feliu”, so finden sich erste Zeugnisse von Winzerei bereits im 18.Jhdt.. In dem romantischen Kellergewölbe, weches aus Sandstein (Mares) gemauert wurde, lagern noch heute stumme Zeugen dieser Zeit in Form von alten riesigen Eichenfässern (botas congrenyades). Die Dimensionen der Fässer und der Räumlichkeiten lassen auf die großen Mengen an Wein schließen, die den Güter der Familie “Feliu” gehörten. Neben Son Daguet, zählten hierzu auch die Herrenhäuser Son Drago und Son Barbut.

Die Winzerei war damals ein bedeutender Wirtschaftsfaktor auf Mallorca und ein Gut, welches aufgrund der Nachfrage auch auf Festland exportiert wurde. Doch Ende des 19.Jhdt. Sollte die Reblausplage dem Weinbau auf Mallorca fast vollständig zum Erliegen bringen. Dies führte dazu, dass die Reben durch die Kultur von Mandel-, Johannisbrot- und Olivenbäumen ersetzt wurden. Erst 1999 knüpften die Brüder Feliu an die einstige Winzerei ihrer Familie an. Nachdem Carlos Feliu Agrarwirtschaft studiert und 2 Jahre in den USA verbracht hatte, pflanzte er auf dem elterlichen Gut zu experimentellen Zwecken Weinreben an. Jahr für Jahr entwickelten sich die Weinfelder und die Erträge wurden stets an benachbarte Bodegas verkauft.

Doch im Jahr 2003 sollte sich all das verändern. Auf den Weinfeldern der Region konnte man Rekorderträge verbuchen und dies führte dazu, dass Carlos keine Abnehmer für seine Trauben fand. Nun stand er vor der Wahl selbst Wein zu produzieren oder seine Ernte verfaulen zu lassen. Dies war die Geburtsstunde von “Can Feliu”. Bereits im Folgejahr erhielt die Bodega ihr ökologisches Zertifikat und wurde 2010 zudem das “Demeter”-Zertifikat für biodynamischen Anbau. Aktuell bewirtschaftet die Bodega 18ha auf denen neben autochthonen Rebsorten auch internationale Rebsorten kultiviert werden.

Die Weinlese wird stets per Hand durchgeführt und dabei ein Ertrag von ca. 4500-5000 kg Trauben pro ha erzielt. Die Jahresproduktion beläuft sich auf ungefähr 60.000 Liter Wein. Ein besonderes Angebot der Bogega sind die personalisierten Weinfässer. Hier haben Kunden die Möglichkeit ihren eigenen Wein im Fass herzustellen. Dabei können sie zwischen verschiedenen Rebsorten und Art der Fässer wählen und letztendlich gar ihr eigenes Etikett entwerfen. Pro Fass erhält man ca. 300 Flaschen seines eigenen Jahrgangs. Komplementiert wird die landwirtschaftliche Produktion auf Can Feliu durch eigene Obst- und Olivenbäume sowie verschiedene Nutztiere. Dies ermöglicht die Herstellung von eigenem Kompost zur Düngung der Felder auf natürliche Weise.

Back to Top